Von Elektriker Notdienst Hermagor Tipps zum Energiesparen

Heizkörper

  • Entlüften Sie die Heizkörper in regelmäßigen Abständen über das Ventil. Verwenden Sie intelligente Thermostate für die automatische Temperaturregelung. Bei richtiger Einstellung regeln sie die Wärmezufuhr zum Heizkörper und verhindern unnötige Überheizungen.

Beleuchtung

  • LED-Lichtquellen sind in der Anschaffung teuer, das Einsparpotenzial liegt aber bei rund 80 Prozent im Vergleich zu Glühlampen. Es kann viel gespart werden, wenn teure Lampen dort eingesetzt werden, wo sie oft gebraucht werden.

Belüftung

  • Gerade in der Heizperiode ist Lüften unabdingbar, um Energie zu sparen. Schalten Sie die Heizung für einige Minuten aus und öffnen Sie während dieser Zeit die Fenster. Werden die Fenster häufig gekippt, geht viel Heizenergie verloren.

Kühlen / Einfrieren

  • Ein Kühlschrank der Energieeffizienzklasse A+++ spart im Vergleich zu A+ 50 Prozent Energie. Außerdem ist es wichtig, Kühlschränke regelmäßig abzutauen, da die Eisschicht als Isolator wirkt.

Spülen

  • Eine volle Spülmaschine verbraucht weniger Wasser und Energie als das Spülen der gleichen Menge Geschirr von Hand. Das spart nicht nur Energie, sondern auch Zeit!

Kochen

  • Wenn Sie beim Kochen den Deckel des Topfes verwenden, können Sie bis zu 60 Prozent Energie sparen. Achten Sie bei der Verwendung von Töpfen darauf, dass diese gut auf der Arbeitsplatte sitzen.
Elektriker Notdienst Hermagor
Elektriker Notdienst Hermagor

Heizen

  • Der Austausch der Wärmepumpe amortisiert sich dank des eingesparten Stroms innerhalb weniger Jahre. Verwenden Sie Hocheffizienz-Wärmepumpen der Effizienzklasse A. Prüfen Sie beim Pumpentausch zusätzlich die Isolierung der Rohrleitungen. Investitionen in gut gedämmte Rohre für die Heizungs- und Warmwasserverteilung amortisieren sich in der Regel innerhalb von drei bis fünf Jahren.
  • Waschen und Trocknen

    • Waschen bei 90 Grad verbraucht fünfmal mehr Energie als Waschen bei 30 Grad.
    • Das Trocknen verbraucht etwa zehnmal mehr Energie als ein 30-Grad-Waschgang.
    • Leicht verschmutzte Wäsche nicht Vorwaschen. Sie sparen rund zehn Prozent Strom und Wasser.

    Backen

    • Der Backofen sollte nur dann vorgeheizt werden, wenn es das Rezept erfordert. Außerdem spart ein voll ausgelasteter Backofen Energie, indem er beispielsweise zwei Bleche übereinanderlegt, anstatt sie nacheinander in den Backofen zu stellen.

Duschen

  • Wenn Sie kein Wasser zum Duschen benötigen, drehen Sie während dieser Zeit den Wasserhahn zu. Fließendes Wasser zum bequemen Selbst Waschen ist nicht nur überflüssig, sondern auch teuer. Das spart mehr als die Hälfte des Wasserverbrauchs beim Duschen.

Thermostate

  • Wenn Sie Ihre alten Heizkörperthermostate durch elektronische Thermostate ersetzen, sparen Sie zusätzliche Heizkosten. So können Sie genau bestimmen, wann welche Heizkörper Hoch- oder runter regelt werden sollen.

Geschlossene Türen

  • Die Türen müssen immer geschlossen bleiben. Dies gilt insbesondere für unbeheizte Zimmertüren, wie Arbeitsräume oder ungenutzte Räume.
Elektriker Notdienst Hermagor
Elektriker Notdienst Hermagor

Sie legen Wert auf persönlichen Kontakt? Genauso wie die professionellen Elektriker Notdienst in Hermagor rufen Sie einfach an oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Der Kundenservice von Elektriker Hermagor ist rund um die Uhr erreichbar auch an allen Wochenenden und Feiertagen!

Powered by: SEO Solutions